Dresden erleben

Dresden erleben beginnt bereits beim Verlassen der Villa Anna. Auf der einen Seite sind Sie direkt auf den Elbwiesen, der Johannstädter Fähre oder dem Elberadwanderweg. Auf der anderen Seite lädt Sie Pfunds Molkerei- der schönste Milchladen der Welt- zum Besuch ein.

 

Nur wenige Minuten zu Fuß sind es zum Barockviertel mit der Dreikönigskirche und seinen malerischen Innenhöfen. Hier befinden sich eine Vielzahl von Kunstgalerien und die Geschäfte der Königsstraße laden zum Shoppen ein.

 

Vorbei am "Goldenen Reiter", einem Denkmal August des Starken gelangt man dann über die Augustusbrücke in die Altstadt. Auf der Altstädter Seite von Dresden gelangt man vorbei am Schloss mit der Hofkirche, dem Fürstenzug zum Neumarkt. Dieser neu entstehende historische Platz mit der Frauenkirche als eines der Wahrzeichen Dresdens befindet sich in der Nähe des Zwingers, der Semperoper und der Brühlschen Terrasse.

 

Mit ihren Kunstschätzen in diversen Ausstellungen wie der Galerie Alte Meister, dem Grünen Gewölbe, der Porzellansammlung und vielen Anderen hat Dresden seinen Ruf als Kunststadt weltweit begründet. Aber nicht nur die Betrachtung des "Florenz an der Elbe", wie Dresden auch genannt wird, und seiner Kunstschätze sonder auch das bummeln durch die Geschäfte und der Aufenthalt in den vielen idyllischen Restaurants machen den Besuch Dresdens zu etwas Besonderem.

 

Wer von dem Tag noch nicht genug hat, der kann auch abend und nachts eines der vielen Lokale aus aller Welt im Szeneviertel Äußere Neustadt besuchen um dort mit Freunden bis zum Morgengrauen zu feiern.

 

Alles dies können Sie von Ihre Ferienwohnung in der Villa Anna je nach Wunsch zu Fuss, mit dem Taxi oder der Straßenbahn realisieren.