Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Geschäftbedingunge für die Vermietung von Ferienwohnungen

 

1. Der Vermieter

Die Vermieterin der Ferienwohnungen in der Villa Anna ist Frau Brigitte Utz, Bautzner Str. 74, D- 01099 Dresden. Die Vermieterin ist kein Reiseveranstalter im Sinne des BGB.

 

2. Der Vertragsabschluß

Der Vertrag für die Vermietung einer Ferienwohnung wird befristet nach Tagen bzw. Monaten abgeschlossen. Ein Mietvertrag für eine Ferienwohnung gilt als abgschlossen,sobald die Freienwohnung bestellt (z.B. durch einausgefülltes und übermitteltes Buchungsformular) und diese Bestellung bestätigt ist.Der Eingang Ihrer Buchung als Mail, Fax oder Brief gilt als verbindliche Bestellung. Die Zusage erfolgt schriftlich (Brief, Fax oder Mail). Der Abschluß des Vertrages verpflichtet beide Parteien zur Erfüllung,gleichgültig,auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen wurde.

 

3. Die Zahlung der Miete

Die Miete ist im Voraus zu zahlen. Die Zahlung ist fällig bei Vertragsabschluß, also bei einer schriftlich vorliegenden Buchung und einer Bestätigung dieser Buchung durch den Vermieter. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung auf das Konto des Vermieters mit dem angegebenen Zahlungsziel- spätestens jedoch durch Barzahlung bei Mietantritt. Bei Barzahlung wird dem Mieter der Ferienwohnung eine Quittung ausgehändigt.

 

4. Die An- und Abreise

Die ungefähre Anreise sollte durch den Gast 24 Stunden vorher mitgeteilt werden. Die Wohnung ist am Anreisetag ab 14.00 Uhr beziehbar. Die Übergabe erfolgt vor Ort mit mit einer Einweisung und der Schlüsselübergabe. Die Rückgabe muß am Abreisetag bis spätestens 12.00 Uhr erfolgen. Sollte keine fristgemäße Rückgabe der Schlüssel erfolgen, so wird nach Ablauf der vereinbarten Nutzungsdauer durch den Vermieter auf Kosten des Mieters das Türschlo. der Ferienwohnung erneuert. Einer stillschweigenden Verängerung der Nutzung über den vereinbarten Mietzeitraum hinaus wird hier bereits widersprochen.

 

5. Die Hausordnung

Die Ferienwohnungen befinden sich in einem Haus, in dem weitere Personen wohnen. Ruhestörender Lärm ist zu vermeiden, was auch für den Hof und den Treppenhausbereich gilt. Bei Zuwiderhandlungen behält sich der Vermieter der Ferienwohnungen das Recht vor,die Zurverfügungstellung des Mietobjektes ohne Rückzahlung bereits bezahlter Beträge zubeenden. Schließen Sie bitte alle Fenster und Balkontüren beim Verlassen der Ferienwohnung, ebenfalls die Haustür nach 20.00 Uhr. Bitte achten Sie beim Verlassen der Wohnung darauf das Licht zu löschen und gegebenenfalls die Heizungsventile zu drosseln.

 

6. Die Ausstattung der Ferienwohnungen

Eine kurzfristige Änderung der Ausstattung der Ferienwohnungen bleibt dem Vermieter vorbehalten, wird aber innerhalb von 7 Tagen auf unserer Internetseite angezeigt.

 

7. Das Betreten der Ferienwohnung durch den Vermieter

Der Vermieter ist berechtigt, die Ferienwohnung bei Bedarf, z. B. für kurzfristig notwendig gewordene Reparaturen zu betreten. Im Regelfall erfolgt die unter vorheriger Benachrichtigung des Mieters der Ferienwohnung.

 

8. Verlust der übergebenen Schlüssel

Bei Verlust der übergebenen Schlüssel haftet der Mieter mit 100,00 €, da es sich um eine Schließanlage handelt und der Zylinder komplett ausgetauscht werden muß.

 

9. Der Rücktritt durch den Mieter der Ferienwohnungen

Für Stornierungen bereits verbindlicher Buchungen, die innerhalb 2 Wochen vor ursprünglicher Anreise erfolgen, müssen 50% des Gesamtpreises berechnet werden. In begründeten Fällen (Krankheit, Unfall o. ä.)ist einRücktritt vom Vertrag bei Abschluß einer Reiserücktrittversicherung möglich. Sollte die Ferienwohnung ohne Begründung nicht benutzt werden, wird trotzdem der gesamte Mietpreis fällig.

 

10. Der Rücktritt durch den Vermieter der Ferienwohnungen

Der Vermieter ist verpflichet, bei Nchtbereistellung der Ferienwohnung dem Mieter schon gezahlte Miete zu erstatten. Der Mieter der Ferienwohnung verzichtet ausdrücklich auf weitere Ansprüche aus dem Vertrag.

 

11. Die Haftung des Vermieters der Ferienwohnungen

Eine Haftung des Vermieters für einfache Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung, höhere Gewlt usw. kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden; eine Preisminderung ist ausgeschlossen. Für Wertgegenstände haftet der Vermieter nicht.

 

12. Die Haftung des Mieters der Ferienwohnung

Die Benutzung der Wege zu den Ferienwohnungen, der Wohnung selbst sowie der Treppen erfolgt auf eigene Gefahr. Für alle selbst verursachten Schäden im und am Mietobjekt haftet der Gast in voller Höhe. Eine Rechnungslegung bleibt vorbehalten.

 

13. Datenschutz

Personengebundene Daten des Mieters der Ferienwohnungen werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie es Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) erhoben. Sie werden Dritten nur insoweit zugänglich gemacht,als dies zu Abwicklung der Vermietung der Ferienwohnungen notwendig ist.

 

14. Unwirksamkeitsklausel von Vetragsbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht Die Parteien verpflichten sich, unwirksame oder nichtige Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die dem in den unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen enthaltenen wirtschaftlichen Regelungsgehalt in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Entsprechendes gilt, wenn sich in den AGB eine Lücke herausstellen sollte. Zur Ausfüllung der Lücke verpflichten sich die Parteien auf die Etablierung angemessener Regelungen in diesen AGB hinzuwirken, die dem am nächsten kommen, was die Vertragschließenden nach dem Sinne und Zweck des Vertrages bestimmt hätten, wenn der Punkt von ihnen bedacht wordrn wäre.

 

15. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Mietverhältnis ist das Amtsgericht Dresden.

 

Stand 01.09.2008